Dol­cet­to, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[dɔlˈtʃɛto]

Rechtschreibung

Worttrennung
Dol|cet|to

Bedeutung

anspruchsvolle Rotweinrebe Italiens, besonders des Piemont

Herkunft

aus gleichbedeutend italienisch dolcetto, eigentlich „der Süßliche“, zu dolce „süß“

Grammatik

der Dolcetto; Genitiv: des Dolcetto

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?