Do­ku­men­ten­ak­kre­di­tiv, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Bankwesen
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Dokumentenakkreditiv

Rechtschreibung

Worttrennung
Do|ku|men|ten|ak|kre|di|tiv

Bedeutung

Anweisung eines Kunden an seine Bank, auf seine Rechnung einem benannten Dritten nur bei Vorlage bestimmter Dokumente einen Betrag zur Verfügung zu stellen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?