Dog­ma, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Dogma
Lautschrift
🔉[ˈdɔɡma]
österreichisch auch:
[ˈdoː…]

Rechtschreibung

Worttrennung
Dog|ma

Bedeutungen (2)

  1. verbindliche, normative Glaubensaussage
    Gebrauch
    besonders katholische Kirche
    Beispiel
    • christliche Dogmen
  2. den Anspruch der absoluten Gültigkeit, Wahrheit erhebende Aussage, Lehrmeinung
    Gebrauch
    bildungssprachlich, oft abwertend
    Beispiele
    • ein politisches, philosophisches Dogma
    • ein Dogma aus etwas machen
    • etwas zum Dogma machen, erheben

Herkunft

lateinisch dogma < griechisch dógma, zu: dokeúein, dokeĩn = meinen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?