Dis­si­mi­la­ti­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Dissimilation

Rechtschreibung

Worttrennung
Dis|si|mi|la|ti|on

Bedeutungen (3)

  1. Änderung des einen von zwei gleichen oder ähnlichen Lauten in einem Wort oder Unterdrückung des einen (z. B. der Ausfall des n in König aus althochdeutsch kuning)
    Gebrauch
    Sprachwissenschaft
  2. Abbau und Verbrauch von Körpersubstanz bei gleichzeitiger Gewinnung von Energie
    Gebrauch
    Physiologie
  3. Wiedergewinnung einer eigenen Volks- oder Gruppeneigenart
    Gebrauch
    Soziologie

Antonyme zu Dissimilation

Herkunft

lateinisch dissimilatio, Dissimulation

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Dissimilation die Dissimilationen
Genitiv der Dissimilation der Dissimilationen
Dativ der Dissimilation den Dissimilationen
Akkusativ die Dissimilation die Dissimilationen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?