De­pot, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[deˈpoː]

Rechtschreibung

Worttrennung
De|pot

Bedeutungen (4)

    1. [staatlicher] Aufbewahrungsort für größere Mengen von Gegenständen; Sammellager
      Beispiel
      • Butter, Getreide in einem Depot lagern
    2. Abteilung einer Bank, in der Wertsachen und -schriften verwahrt werden
      Beispiel
      • Wertpapiere in ein Depot geben
    3. Gesamtheit der in einem Depot aufbewahrten Gegenstände oder Bestände an Aktien, Wertpapieren u. a.
      Beispiel
      • das Depot bestand aus Schmuck und Wertpapieren
  1. Bodensatz in Getränken, besonders im Rotwein
    Beispiel
    • beim Leeren der Flasche gelangte ein wenig Depot in ihr Glas
  2. in Geweben oder Organen gespeicherter Stoff
    Gebrauch
    Medizin
  3. Sammelstelle für Omnibusse oder Schienenfahrzeuge
    Beispiel
    • die Straßenbahn fährt ins Depot

Herkunft

französisch dépôt < lateinisch depositum, Depositum

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Depot
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?