De­kon­so­li­die­rung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Wirtschaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Dekonsolidierung

Rechtschreibung

Worttrennung
De|kon|so|li|die|rung

Bedeutung

das Herausnehmen der Abschlusswerte eines Unternehmens, das anteilig einem Konzern gehört, aus einem Konzernabschluss (z. B. Schulden)

Herkunft

lateinisch(-französisch)

Grammatik

die Dekonsolidierung; Genitiv: der Dekonsolidierung, Plural: die Dekonsolidierungen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?