Bu­sen, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Busen

Rechtschreibung

Worttrennung
Bu|sen

Bedeutungen (2)

  1. weibliche Brust in ihrer plastischen Erscheinung, besonders im Hinblick auf ihren erotischen Reiz
    Beispiele
    • ein voller, üppiger, straffer Busen
    • ihr Busen wogte
    • die neue Mode zeigt viel Busen
    1. Gebrauch
      dichterisch, veraltet
      Beispiele
      • sich am Busen des Freundes ausweinen
      • 〈in übertragener Bedeutung:〉 (meist scherzhaft) am Busen der Natur (in der Natur, im Freien)
    2. Gebrauch
      dichterisch, veraltet
      Beispiel
      • ein Geheimnis in seinem Busen verschließen
    3. [eng anliegendes] Oberteil des Kleides
      Gebrauch
      dichterisch, veraltet
      Beispiel
      • sie nestelte an ihrem Busen

Herkunft

mittelhochdeutsch buosen, buosem, althochdeutsch buosam = Busen; Bausch des Kleides; Schoß (2a), eigentlich = Schwellender, zu Beule

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?