Burg, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Burg

Rechtschreibung

Worttrennung
Burg

Bedeutungen (3)

  1. befestigter Wohn- und Verteidigungsbau mittelalterlicher Feudalherren
    Beispiele
    • eine Burg aus dem 13. Jahrhundert
    • die Ruine einer mittelalterlichen Burg
  2. Gebrauch
    Jägersprache
    Kurzwort für
    Biberburg
  3. Kurzform für
    Strandburg
    Beispiel
    • sie bauten [sich] am Strand eine Burg

Herkunft

mittelhochdeutsch burc, althochdeutsch bur[u]g, wahrscheinlich im Ablaut zu Berg stehend und dann ursprünglich = (befestigte) Höhe

Grammatik

die Burg; Genitiv: der Burg, Plural: die Burgen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Burg
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?