Bums, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Aussprache:
Betonung
Bums

Rechtschreibung

Worttrennung
Bums

Bedeutungen (2)

  1. dumpf tönender Schlag, Stoß, Aufprall
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • durch einen lauten Bums geweckt werden
  2. Fähigkeit, hart und platziert zu schießen
    Gebrauch
    Fußballjargon
    Beispiel
    • er hat einen unerhörten Bums [im Bein]

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1961 erstmals im Rechtschreibduden.
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?