Büch­se, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Büchse

Rechtschreibung

Worttrennung
Büch|se

Bedeutungen (2)

    1. kleines Gefäß, Behälter mit Deckel
      Herkunft
      mittelhochdeutsch bühse, althochdeutsch buhsa < vulgärlateinisch buxis = Dose aus Buchsbaumholz < lateinisch pyxis
      Beispiele
      • eine Büchse für Gebäck
      • eine Büchse mit Bonbons
    2. Büchse - Drei Büchsen
      Drei Büchsen - © MEV Verlag, Augsburg
      Beispiele
      • längliche, große, kleine Büchsen
      • eine Büchse Fisch
      • eine Büchse öffnen
      • Fleisch in Büchsen
    3. Büchse - Büchse zum Sammeln von Geld
      Büchse zum Sammeln von Geld - © Feng Yu - Fotolia.com
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Kurzform für
      Sammelbüchse
  1. Jagdgewehr, mit dem Kugeln verschossen werden
    Büchse - Büchse zum Jagen
    Büchse zum Jagen - © Bergringfoto - Fotolia.com
    Herkunft
    nach dem zylinderförmigen Rohr oder Lauf
    Beispiel
    • einen Hirsch vor die Büchse bekommen

Grammatik

die Büchse; Genitiv: der Büchse, Plural: die Büchsen

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?