Brannt­wein­zapf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
18./19. Jahrhundert
Aussprache:
Betonung
Branntweinzapf

Rechtschreibung

Worttrennung
Brannt|wein|zapf

Bedeutung

Gewohnheitstrinker, Schnapsbruder

Herkunft

landschaftlich Zapf(en) = Säufer

Grammatik

der Branntweinzapf; Genitiv: des Branntweinzapf[e]s, Plural: die Branntweinzäpfe

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?