Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Brannt­wein, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: Fachsprache, sonst veraltend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Brannt|wein

Bedeutungsübersicht

alkoholreiches Getränk, das durch Destillation gegorener Flüssigkeiten gewonnen wird

Synonyme zu Branntwein

Alkohol, Klarer; (umgangssprachlich) Feuerwasser, Korn, Schnaps, Sprit; (familiär) Schnäpschen; (umgangssprachlich scherzhaft) Lebenswasser, Lötwasser, Rachenputzer, Seelenwärmer; (umgangssprachlich abwertend) Fusel; (österreichisch, sonst landschaftlich) Trester; (landschaftlich, besonders berlinisch) Schnabus; (landschaftlich, besonders rheinisch) Schabau; (Fachsprache) Feinsprit; (schweizerische Amtssprache) gebranntes Wasser

Aussprache

Betonung: Brạnntwein
Lautschrift: [ˈbrantvaɪ̯n]

Herkunft

zusammengezogen aus mittelhochdeutsch gebranter wīn, da ursprünglich aus Wein hergestellt

Blättern