Bouil­lon, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[bʊlˈjɔ̃ː]
🔉[bulˈjɔŋ]
österreichisch nur:
🔉[buˈjɔ̃ː]

Rechtschreibung

Worttrennung
Bouil|lon

Bedeutung

durch Auskochen von Fleisch, Knochen und Suppengemüse gewonnene Fleischbrühe

Beispiel
  • Bouillon mit Ei

Synonyme zu Bouillon

Herkunft

französisch bouillon, zu: bouillir = wallen, sieden < lateinisch bullire

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?