Boll­werk, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Bollwerk
Lautschrift
[ˈbɔlvɛrk]

Rechtschreibung

Worttrennung
Boll|werk

Bedeutungen (2)

  1. Herkunft
    mittelhochdeutsch bolwerc, eigentlich = Bohlengerüst, zu Bohle und Werk (4)
    Gebrauch
    früher
    Beispiele
    • ein Bollwerk errichten
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein Bollwerk des Friedens, gegen den Kulturverfall
  2. Landeplatz, Kai
    Herkunft
    (mittel)niederdeutsch bōlwerk
    Gebrauch
    Seewesen

Grammatik

das Bollwerk; Genitiv: des Bollwerk[e]s, Plural: die Bollwerke

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?