Bil­lig­keit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Billigkeit

Rechtschreibung

Worttrennung
Bil|lig|keit

Bedeutungen (3)

  1. Beispiel
    • die Billigkeit der Ware, des Preises
  2. Vordergründigkeit, Einfallslosigkeit
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiel
    • ein Schundroman von ordinärer Billigkeit
  3. Gerechtigkeit, Richtigkeit, Rechtmäßigkeit
    Gebrauch
    Rechtssprache, sonst veraltend
    Beispiele
    • das Gericht wird die Billigkeit der Gaspreiserhöhung prüfen
    • etwas nach den Grundsätzen von Recht und Billigkeit behandeln
    • die Höhe der Pfändung muss der Billigkeit (Angemessenheit) entsprechen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?