Be­ton, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[beˈtɔŋ]
🔉[beˈtɔ̃ː]
auch, besonders süddeutsch, österreichisch:
🔉[beˈtoːn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Be|ton

Bedeutung

als Baustoff verwendete Mischung aus Zement, Wasser und Sand, Kies o. Ä., die im trockenen Zustand sehr hart und fest ist

Beispiele
  • fetter Beton (Beton mit viel Zement)
  • armierter Beton (Beton mit Stahleinlagen, Eisenbeton)
  • Beton gießen, mischen
  • Pfeiler aus Beton

Herkunft

französisch béton < lateinisch bitumen, Bitumen

Grammatik

der Beton; Genitiv: des Betons, (Arten:) Betons, besonders süddeutsch, österreichisch Betone [beˈtoːnə]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Beton

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen