Be­ton, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[beˈtɔŋ]
🔉[beˈtɔ̃ː]
auch, besonders süddeutsch, österreichisch:
🔉[beˈtoːn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Be|ton

Bedeutung

als Baustoff verwendete Mischung aus Zement, Wasser und Sand, Kies o. Ä., die im trockenen Zustand sehr hart und fest ist

Beispiele
  • fetter Beton (Beton mit viel Zement)
  • armierter Beton (Beton mit Stahleinlagen, Eisenbeton)
  • Beton gießen, mischen
  • Pfeiler aus Beton

Herkunft

französisch béton < lateinisch bitumen, Bitumen

Grammatik

der Beton; Genitiv: des Betons, (Arten:) Betons, besonders süddeutsch, österreichisch Betone [beˈtoːnə]

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Beton
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen