Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Berg, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Wörter mit gleicher Schreibung: Berg (Substantiv, Neutrum), Berg (Eigenname)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Berg
Beispiele: zu Berg[e] fahren; die Haare stehen einem zu Berg[e] (umgangssprachlich)

Bedeutungsübersicht

  1. größere Erhebung im Gelände
  2. Gebirge
  3. große Masse, Haufen
  4. (Bergbau) nicht erzhaltige Gesteinsbrocken

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Berg

Aussprache

Betonung: Bẹrg
Lautschrift: [bɛrk] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch berc, althochdeutsch berg, eigentlich = der Hohe

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Bergdie Berge
Genitivdes Berges, Bergsder Berge
Dativdem Bergden Bergen
Akkusativden Bergdie Berge

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Berg - Die Zugspitze ist der höchste Berg Deutschlands
    Die Zugspitze ist der höchste Berg Deutschlands - © Bibliographisches Institut, Berlin
    größere Erhebung im Gelände

    Beispiele

    • ein hoher, steiler Berg
    • vor ihnen ragte ein Berg auf
    • blaue Berge (in einem Dunstschleier liegende Bergspitzen)
    • (gehoben) ein Feuer speiender Berg (tätiger Vulkan)
    • bewaldete Berge
    • die Berge (Bergspitzen) sind in Wolken gehüllt
    • einen Berg besteigen, bezwingen
    • den Berg hinuntersteigen
    • Spitze des Berges
    • auf einen Berg klettern
    • die Fahrt ging über Berg und Tal (bergauf und bergab)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • Berge versetzen [können] (biblisch: Wunder vollbringen, unmöglich Scheinendes schaffen: der Glaube versetzt Berge)
    • mit etwas [nicht] hinter dem Berg halten (etwas Wesentliches [nicht] verschweigen; ursprünglich militärisch; von Truppen oder Geschützen, die hinter einem Berg dem Blick des Gegners entzogen waren)
    • [noch nicht] über den Berg sein (umgangssprachlich: die größte Schwierigkeit, die Krise [noch nicht] überstanden haben)
    • [längst] über alle Berge sein (umgangssprachlich: längst entkommen, schon weit weg sein)
    • wenn der Berg nicht zum Propheten kommen will, muss der Prophet zum Berge gehen (einer muss den ersten Schritt tun; der Spruch geht auf eine orientalische Quelle zurück)
  2. Berg
    © MEV Verlag, Augsburg
    Gebirge

    Grammatik

    Pluraletantum

    Beispiele

    • in die Berge fahren
    • über den Bergen zieht ein Wetter auf
  3. große Masse, Haufen

    Beispiele

    • ein Berg von Schnee
    • Berge von Abfall
    • über einem Berg/über Bergen von Akten sitzen
  4. nicht erzhaltige Gesteinsbrocken

    Grammatik

    Pluraletantum

    Gebrauch

    Bergbau

    Beispiel

    die Berge wegräumen

Blättern

Im Alphabet davor