Be­lie­big­keit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Beliebigkeit

Rechtschreibung

Worttrennung
Be|lie|big|keit

Bedeutungen (2)

  1. Profillosigkeit, Unbestimmtheit, Allgemeinheit (2)
    Beispiel
    • ein klares Programm soll die Partei vor Beliebigkeit schützen
  2. etwas beliebig (a), willkürlich Wirkendes

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Beliebigkeit die Beliebigkeiten
Genitiv der Beliebigkeit der Beliebigkeiten
Dativ der Beliebigkeit den Beliebigkeiten
Akkusativ die Beliebigkeit die Beliebigkeiten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?