Bek­ta­schi, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Bektaschi

Rechtschreibung

Worttrennung
Bek|ta|schi

Bedeutung

Angehöriger eines im 13. Jahrhundert entstandenen, vornehmlich in der Türkei verbreiteten synkretistischen Derwischordens

Herkunft

türkisch

Grammatik

der Bektaschi; Genitiv: des Bektaschi[s], Plural: die Bektaschi[s]

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?