Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Beil, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Beil

Bedeutungsübersicht

  1. einer Axt ähnliches Werkzeug mit breiter Schneide und kurzem Stiel, besonders zum Bearbeiten von Holz und Fleisch
  2. (früher) einem Beil ähnliche Waffe
  3. Kurzform für: Fallbeil

Synonyme zu Beil

Axt; (österreichisch) Hacke; (veraltet) Barte

Aussprache

Betonung: Beil🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch bīl, zusammengezogen aus: bīhel, althochdeutsch bīhal, eigentlich = Gerät zum Schlagen

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Beildie Beile
Genitivdes Beiles, Beilsder Beile
Dativdem Beilden Beilen
Akkusativdas Beildie Beile

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. einer Axt ähnliches Werkzeug mit breiter Schneide und kurzem Stiel, besonders zum Bearbeiten von Holz und Fleisch

    Beispiel

    ein scharfes, leichtes Beil
  2. einem Beil (1) ähnliche Waffe

    Gebrauch

    früher

  3. Kurzform für: Fallbeil

Blättern