Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Be­gräb­nis, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Gebrauch: gehoben
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Be|gräb|nis

Bedeutungsübersicht

Beerdigung, Bestattung mit den dabei üblichen Feierlichkeiten

Beispiele

  • ein feierliches Begräbnis
  • das Begräbnis findet am 12. März um 14 Uhr statt

Synonyme zu Begräbnis

Beerdigung, Begräbnisfeier, Bestattungsfeier, Leichenfeier, Totenfeier, Trauerfeier; (schweizerisch) Gräbt; (gehoben) Beisetzung, Bestattung, Grablegung, Leichenbegängnis; (süddeutsch, österreichisch) Leich; (österreichisch landschaftlich) Bestattnis; (landschaftlich veraltend) Leiche; (gehoben veraltet) Begängnis, Funeralien; (katholische Kirche) Exequien, Requiem, Sterbeamt, Totenamt, Totenmesse

Aussprache

Betonung: Begräbnis
Lautschrift: [bəˈɡrɛːpnɪs]

Herkunft

mittelhochdeutsch begrebnis(se) = Grabstätte

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Begräbnisdie Begräbnisse
Genitivdes Begräbnissesder Begräbnisse
Dativdem Begräbnisden Begräbnissen
Akkusativdas Begräbnisdie Begräbnisse

Blättern