Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Be­am­ter

Wortart: substantiviertes Adjektiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Be|am|ter

Bedeutungsübersicht

Beamter - Ein Beamter der Polizei auf einem Motorrad
Ein Beamter der Polizei auf einem Motorrad - © Dan Race - Fotolia.com
Person, die im öffentlichen Dienst (bei Bund, Land, Gemeinde u. Ä.) oder im Dienst einer Körperschaft des öffentlichen Rechts steht und ein bestimmtes Rechtsverhältnis ihrem Dienstherrn gegenüber hat

Beispiele

  • ein kleiner Beamter
  • politischer Beamter (Beamter [z. B. Staatssekretär, Regierungspräsident], der ein Amt bekleidet, bei dessen Ausübung er in fortwährender Übereinstimmung mit der jeweiligen Bundes- oder Landesregierung stehen muss und der jederzeit [z. B. bei einem Regierungswechsel] in den Ruhestand versetzt werden kann)
  • die höheren Beamten
  • sämtliche Beamten/(auch:) Beamte
  • tüchtigem Beamten/(veraltet:) Beamtem wurde Auszeichnung verliehen
  • ihm als Beamten/(seltener) Beamtem
  • die Ernennung städtischer Beamter/(veraltend:) Beamten
  • er war erst drei Monate Beamter auf Probe

Besonderer Hinweis

Um gehäuftes Auftreten der Doppelform Beamtinnen und Beamte zu vermeiden, können die Bezeichnung Beamtenschaft oder die Pluralform Bedienstete als Ausweichformen gewählt werden.

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Beamter und Beamtin

(schweizerisch) Funktionär, Funktionärin; (meist scherzhaft) Staatsdiener, Staatsdienerin; (österreichisch abwertend) Amtskappl; (Amtssprache) Bediensteter, Bedienstete

Aussprache

Betonung: Beạmter
Lautschrift: [bəˈ|amtɐ] 🔉

Herkunft

substantiviert aus veraltet beamt, Kurzform von beamtet

Grammatik

der Beamte/ein Beamter; des/eines Beamten, die Beamten/zwei Beamte

Blättern