Balg, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Balg
Lautschrift
[balk]
Wort mit gleicher Schreibung
Balg (Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum)

Rechtschreibung

Worttrennung
Balg

Bedeutungen (5)

    1. Fell (1b), Tierhaut
      Beispiele
      • einem Tier den Balg abziehen
      • einen Balg ausstopfen
    2. (vom Menschen) Haut oder Körper
      Gebrauch
      salopp
      Beispiel
      • seinen Balg in Acht nehmen
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
      • jemandem den Balg abziehen (jemanden übervorteilen, betrügen, ausnützen)
      • jemandem auf den Balg rücken (Pelz 3)
  1. umschließende Hülle, Haut [einer Frucht]
    Gebrauch
    landschaftlich, Biologie
    Beispiele
    • der aufgesprungene Balg von Erbsen
    • die sauren Bälge der Stachelbeeren
  2. ausgestopfter Rumpf einer Puppe
    Beispiel
    • ein mit Sägemehl gefüllter Balg
  3. Teil eines Geräts, eines Instruments, das beim Zusammenpressen einen Luftstrom erzeugt
    Beispiele
    • die Bälge [der Orgel] treten
    • den Balg des Akkordeons weit ausziehen
    1. harmonikaartig ausziehbare Hülle (als Verbindungsteil)
      Beispiel
      • der Balg einer Kamera
    2. bewegliches Verbindungsteil zwischen zwei Eisenbahnwagen
      Gebrauch
      Eisenbahn

Herkunft

mittelhochdeutsch balc, althochdeutsch balg = (Beutel o. Ä. aus Tier)haut, im Sinne von „abgezogene Tierhaut, die durch Füllung prall wird“ verwandt mit Ball

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?