Bän­del, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
besonders süddeutsch, schweizerisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Bändel

Rechtschreibung

Worttrennung
Bän|del

Bedeutungen (2)

  1. [schmales] Band, Schnur
    Beispiel
    • bunte Bändel flattern am Hut
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemanden am Bändel haben (umgangssprachlich: jemanden unter Kontrolle haben: sie hat ihn ganz schön, fest am Bändel)
  2. Kurzform für
    Schuhbändel

Herkunft

mittelhochdeutsch bendel, althochdeutsch bentil, Verkleinerungsform von Band

Grammatik

der Bändel (schweizerisch nur so) oder das Bändel; Genitiv: des Bändels, Plural: die Bändel

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?