Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Bach, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Wort mit gleicher Schreibung: Bach (Eigenname)
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Bach

Bedeutungsübersicht

  1. kleiner natürlicher Wasserlauf von geringer Tiefe und Breite
  2. Rinnsal, das sich aus abfließendem Regenwasser, Schmutzwasser o. Ä. gebildet hat

Synonyme zu Bach

Aussprache

Betonung: Bạch🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch bach, althochdeutsch bah, Herkunft ungeklärt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Bachdie Bäche
Genitivdes Baches, Bachsder Bäche
Dativdem Bachden Bächen
Akkusativden Bachdie Bäche

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Bach
    © MEV Verlag, Augsburg
    kleiner natürlicher Wasserlauf von geringer Tiefe und Breite

    Beispiel

    der Bach rauscht, windet sich durch das Tal
  2. Rinnsal, das sich aus abfließendem Regenwasser, Schmutzwasser o. Ä. gebildet hat

    Beispiele

    • das Regenwasser floss in Bächen ab
    • <in übertragener Bedeutung>: Bäche von Schweiß flossen an ihm herunter

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • [einen] Bach, [ein] Bächlein machen (Kindersprache: urinieren)
    • den Bach runtergehen (umgangssprachlich: zunichtewerden: unsere Renten gehen eines Tages den Bach runter)

Blättern