Aus­te­ri­tät, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Austerität

Rechtschreibung

Worttrennung
Aus|te|ri|tät

Bedeutungen (2)

    1. Strenge, Härte, Nüchternheit
      Gebrauch
      veraltend
      Beispiele
      • moralische Austerität
      • ein Leben in mönchischer Austerität führen
    2. in strengen Formen gehaltene, schlichte, schmucklose Gestaltung, Ausstattung
      Gebrauch
      bildungssprachlich
  1. strenge Sparpolitik zur Verringerung der Staatsverschuldung
    Herkunft
    französisch austérité, Austerity
    Gebrauch
    Politik
    Beispiel
    • die Opposition lehnt die Politik der strikten Austerität ab

Herkunft

lateinisch austeritas = Strenge; Herbheit

Grammatik

die Austerität; Genitiv: der Austerität

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?