Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen Gewinnen Sie Tagestickets für die Frankfurter Buchmesse! Jetzt teilnehmen

Aus­schlag, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Ausschlag

Rechtschreibung

Worttrennung
Aus|schlag

Bedeutungen (2)

  1. an der Haut auftretende krankhafte Veränderung
    Beispiele
    • Ausschlag bekommen, haben
    • sie leidet an einem Ausschlag im Gesicht, an den Händen
  2. das Abweichen vom Ruhe- oder Gleichgewichtszustand oder das Verlassen dieses Zustandes
    Beispiel
    • der Ausschlag des Pendels, der Magnetnadel, der Waage
    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • den Ausschlag geben (entscheidend sein; die Entscheidung herbeiführen: dieses Argument hat den Ausschlag [für seine Entscheidung] gegeben; ursprünglich bezogen auf den Ausschlag des Züngleins an der Waage)

Grammatik

der Ausschlag; Genitiv: des Ausschlages, Ausschlags, Plural: die Ausschläge (Plural selten)

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Ausschlag
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen