Auf­schub, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Aufschub

Rechtschreibung

Worttrennung
Auf|schub

Bedeutung

das Aufschieben (2)

Beispiele
  • etwas duldet keinen Aufschub
  • etwas ohne Aufschub (unverzüglich) tun
  • um Aufschub bitten
  • einem Schuldner Aufschub (Fristverlängerung) geben, gewähren

Grammatik

der Aufschub; Genitiv: des Aufschubes, Aufschubs, Plural: die Aufschübe

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?