Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Auf­ruhr, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Auf|ruhr

Bedeutungsübersicht

  1. Auflehnung und Zusammenrottung besonders gegen die Staatsgewalt
  2. heftige Erregung

Synonyme zu Aufruhr

Aussprache

Betonung: Aufruhr 🔉

Herkunft

zu Ruhr in der alten Bedeutung „(heftige) Bewegung, Unruhe“

Grammatik

der Aufruhr; Genitiv: des Aufruhrs, Plural: die Aufruhre (Plural selten)

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Auflehnung und Zusammenrottung besonders gegen die Staatsgewalt

    Beispiele

    • das Land, das Militär ist in offenem Aufruhr
    • die Menschenmenge geriet in Aufruhr
  2. heftige Erregung

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiele

    • jemandes Gefühle, Sinne, Leidenschaften in Aufruhr bringen, versetzen
    • sein neues Buch sorgte für Aufruhr
    • <in übertragener Bedeutung>: ein Aufruhr der Elemente (gehoben; Unwetter)

Blättern