Auf­guss, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Aufguss
Lautschrift
[ˈaʊ̯fɡʊs]

Rechtschreibung

Worttrennung
Auf|guss

Bedeutungen (2)

  1. aufgegossene Flüssigkeit; Lösung aus mit [siedendem] Wasser übergossenen Pflanzenteilen
    Beispiele
    • einen Aufguss von Sennesblättern bereiten
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 was sie später schrieb, war nur noch ein zweiter, ein schwacher Aufguss (abwertend; Abklatsch) ihrer ersten Gedichte
  2. das Begießen heißer Steine in einer Sauna mit Wasser (zur Erhöhung der Luftfeuchtigkeit)
    Beispiel
    • einen Aufguss machen

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?