Asym­me­t­rie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Asymmetrie
auch:
🔉[…ˈtriː]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Asym|me|trie
Alle Trennmöglichkeiten
Asym|me|t|rie

Bedeutung

Ungleichmäßigkeit, Mangel an Symmetrie

Beispiele
  • die Asymmetrie der Form
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Asymmetrie (Ungleichheit) beider Parteien war deutlich sichtbar

Herkunft

griechisch asymmetría, aus: a- = nicht, un- und Symmetrie

Grammatik

die Asymmetrie; Genitiv: der Asymmetrie, Plural: die Asymmetrien

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?