As­pik, der oder das

Wortart:
Substantiv, maskulin, oder Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[asˈpiːk]
auch:
🔉[…ˈpɪk]
🔉 🔉[ˈas…]

Rechtschreibung

Worttrennung
As|pik

Bedeutung

Gallert aus Gelatine oder Kalbsknochen

Beispiel
  • Fleisch, Fisch in Aspik

Herkunft

französisch aspic, Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Aspik (österreichisch meist: das); Aspiks, Aspike

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?