Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ap­ri­ko­se, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung: Apri|ko|se
Alle Trennmöglichkeiten: Ap|ri|ko|se

Bedeutungsübersicht

  1. rundliche, samtig behaarte, gelbe bis orangefarbene, oft rotwangige Frucht mit [saftigem] wohlschmeckendem Fruchtfleisch und glattem, scharfkantigem Stein
  2. Aprikosenbaum

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Synonyme zu Aprikose

(österreichisch) Marille

Aussprache

Betonung: Aprikose 🔉

Herkunft

niederländisch abrikoos < französisch abricot < spanisch albaricoque < arabisch al-barqūq = Pflaumen, über das Spätgriechische < spätlateinisch praecoca = Pfirsiche, eigentlich = frühreife (Früchte)

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Aprikosedie Aprikosen
Genitivder Aprikoseder Aprikosen
Dativder Aprikoseden Aprikosen
Akkusativdie Aprikosedie Aprikosen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Aprikose
    © Bibliographisches Institut, Berlin/Archiv Waldmann
    rundliche, samtig behaarte, gelbe bis orangefarbene, oft rotwangige Frucht mit [saftigem] wohlschmeckendem Fruchtfleisch und glattem, scharfkantigem Stein
  2. Aprikosenbaum

Blättern