An­ti­sta­tik­mit­tel, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Antistatikmittel

Rechtschreibung

Worttrennung
An|ti|sta|tik|mit|tel

Bedeutung

Mittel, das die elektrostatische Aufladung von Kunststoffen (z. B. Schallplatten, Folien) und damit die Staubanziehung verhindern soll

Herkunft

griechisch-neulateinisch; deutsch

Grammatik

das Antistatikmittel; Genitiv: des Antistatikmittels, Plural: die Antistatikmittel

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?