An­te­po­si­ti­on, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Medizin
Aussprache:
Betonung
Anteposition

Rechtschreibung

Worttrennung
An|te|po|si|ti|on

Bedeutungen (2)

  1. Verlagerung eines Organs nach vorn
  2. vorzeitiges Auftreten einer erblich bedingten Krankheit (im Verhältnis zum Zeitpunkt des Auftretens bei früheren Generationen)

Herkunft

lateinisch

Grammatik

die Anteposition; Genitiv: der Anteposition, Plural: die Antepositionen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?