Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Anis, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Anis

Bedeutungsübersicht

    1. (zu den Doldengewächsen gehörende) Pflanze mit kleinen weißen Doldenblüten, die als Gewürz- und Heilpflanze verwendet wird
    2. als Gewürz verwendete dem Kümmel ähnliche getrocknete Früchte des Anis
  1. auf der Grundlage von Anis hergestellter Branntwein

Aussprache

Lautschrift: [aˈniːs] 🔉, auch, österreichisch und schweizerisch nur: [ˈaːnɪs] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch anīs < lateinisch anisum < griechisch ánison, ánēs(s)on, ánēthon = Dill

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Anisdie Anise
Genitivdes Anis, Anisesder Anise
Dativdem Anisden Anisen
Akkusativden Anisdie Anise

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Anis
      © Bibliographisches Institut, Berlin
      (zu den Doldengewächsen gehörende) Pflanze mit kleinen weißen Doldenblüten, die als Gewürz- und Heilpflanze verwendet wird
    2. Anis
      © Bibliographisches Institut, Berlin/Archiv Waldmann
      als Gewürz verwendete dem Kümmel ähnliche getrocknete Früchte des Anis (1a)
  1. auf der Grundlage von Anis (1b) hergestellter Branntwein

Blättern