Anis, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[aˈniːs]
auch, österreichisch und schweizerisch nur:
🔉[ˈaːnɪs]

Rechtschreibung

Worttrennung
Anis

Bedeutungen (2)

    1. (zu den Doldengewächsen gehörende) Pflanze mit kleinen weißen Doldenblüten, die als Gewürz- und Heilpflanze verwendet wird
    2. als Gewürz verwendete dem Kümmel ähnliche getrocknete Früchte des Anis (1a)
  1. auf der Grundlage von Anis (1b) hergestellter Branntwein

Herkunft

mittelhochdeutsch anīs < lateinisch anisum < griechisch ánison, ánēs(s)on, ánēthon = Dill

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Anis die Anise
Genitiv des Anis, Anises der Anise
Dativ dem Anis den Anisen
Akkusativ den Anis die Anise
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?