An­der­kon­to, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Bankwesen
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Anderkonto
Lautschrift
[ˈandərkɔnto]

Rechtschreibung

Worttrennung
An|der|kon|to

Bedeutung

Konto, über das nicht der Vermögensbesitzer, sondern dessen Notar, Anwalt o. Ä. als Treuhänder verfügt

Beispiel
  • ein Anderkonto einrichten

Grammatik

das Anderkonto; Genitiv: des Anderkontos, Plural: die Anderkonten

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?