Ana­lo­gie­zau­ber, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Analogiezauber
Lautschrift
[analoˈɡiːtsaʊ̯bɐ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ana|lo|gie|zau|ber

Bedeutung

mit Zauber verbundene Handlung, die bewirken soll, dass sich Entsprechendes oder Ähnliches [an jemandem] vollzieht (z. B. das Verbrennen von Haaren eines Menschen, der dadurch geschwächt werden oder sterben soll)

Grammatik

der Analogiezauber; Genitiv: des Analogiezaubers, Plural: die Analogiezauber

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?