Al­ter­na­ti­ve, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Alternative
Lautschrift
🔉[altɐnaˈtiːvə]
Wort mit gleicher Schreibung
Alternative (substantiviertes Adjektiv, feminin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Al|ter|na|ti|ve

Bedeutungen (2)

  1. freie, aber unabdingbare Entscheidung zwischen zwei Möglichkeiten; das Entweder-oder
    Beispiele
    • die Alternative zwischen Plan A und Plan B
    • vor die Alternative gestellt sein, werden
  2. zweite, andere Möglichkeit; Möglichkeit des Wählens zwischen zwei oder mehreren Dingen
    Beispiele
    • eine echte Alternative sein, darstellen
    • es gibt verschiedene Alternativen, keine Alternative zu Europa, nur eine Alternative zur Lösung dieses Problems

Herkunft

französisch alternative, zu: alterne = abwechselnd, wechselweise < lateinisch alternus = abwechselnd, einer um den anderen, zu: alter = andere[r]/[-s]

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Alternative
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?