Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Alb, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Wörter mit gleicher Schreibung: Alb (Substantiv, maskulin), Alb (Substantiv, feminin)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Alb
Verwandte Form: Alp

Bedeutungsübersicht

  1. (im alten Volksglauben) koboldhaftes, gespenstisches Wesen, das sich nachts auf die Brust des Schlafenden setzt und bei ihm ein drückendes Gefühl der Angst hervorruft; [Nacht]mahr
  2. (gehoben) schwere seelische Last, seelische Bedrückung, Beklemmung

Synonyme zu Alb

Albtraum, Beklemmung, Teufel, Teufelin

Aussprache

Betonung: Ạlb

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch alb, alp; Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Alb; Genitiv: des Alb[e]s, Plural: die Albe

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (im alten Volksglauben) koboldhaftes, gespenstisches Wesen, das sich nachts auf die Brust des Schlafenden setzt und bei ihm ein drückendes Gefühl der Angst hervorruft; [Nacht]mahr

    Beispiel

    etwas liegt wie ein Alb auf jemandes Brust
  2. schwere seelische Last, seelische Bedrückung, Beklemmung

    Grammatik

    ohne Plural

    Gebrauch

    gehoben

    Beispiele

    • ein Alb ist von mir gewichen
    • von einem Alb befreit sein

Blättern

Im Alphabet danach