Ac­tus con­tra­ri­us, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Rechtssprache
Aussprache:
Betonung
Actus contrarius

Rechtschreibung

Worttrennung
Ac|tus con|tra|ri|us

Bedeutung

Rechtshandlung, die die Wirkung einer früheren Handlung aufhebt

Herkunft

zu lateinisch contrarius, konträr

Grammatik

der Actus contrarius; Genitiv: des Actus contrarius

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?