Ab­fuhr, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Abfuhr

Rechtschreibung

Worttrennung
Ab|fuhr

Bedeutungen (2)

  1. Beispiel
    • die Abfuhr von Müll, Sperrgut, Holz
    1. entschiedene Abweisung
      Herkunft
      nach dem „Abführen“, d. h. der vorzeitigen Niederlage eines Teilnehmers bei einer Mensur (2)
      Beispiele
      • jemandem eine Abfuhr erteilen
      • sich eine Abfuhr holen
    2. [hohe] Niederlage
      Herkunft
      nach dem „Abführen“, d. h. der vorzeitigen Niederlage eines Teilnehmers bei einer Mensur (2)
      Gebrauch
      Sport
      Beispiel
      • sich eine schwere Abfuhr holen

Grammatik

die Abfuhr; Genitiv: der Abfuhr, Plural: die Abfuhren

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?