Abad­don, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Abaddon

Rechtschreibung

Worttrennung
Abad|don

Bedeutungen (2)

  1. Name des Todesengels in der Offenbarung des Johannes
  2. Totenreich, Unterwelt, Ort des Verderbens (im Alten Testament und in der rabbinischen Literatur)

Herkunft

hebräisch; „Verderben, Untergang“

Grammatik

der Abaddon; Genitiv: des Abaddon[s]

Blättern

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?