Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige
Sie betrachten die Version des Artikels tschüs vom 4. Januar 2017 - 12:16.

tschüs, tschüss

Wortart: Interjektion
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: tschüs, tschüss
Beispiel: wir wollen dir tschüs oder Tschüs, tschüss oder Tschüss sagen

Bedeutungsübersicht

auf Wiedersehen! (Abschiedsgruß besonders unter Verwandten und guten Bekannten)

Beispiel

tschüs, alter Junge!

Synonyme zu tschüs

addio, auf Wiedersehen, leb wohl/lebt wohl/leben Sie wohl; (umgangssprachlich) auf bald, bis bald, bye-bye!, cheerio, ciao, machs gut; (süddeutsch, österreichisch) behüt dich/euch/Sie Gott; (landschaftlich) auf Wiederschauen; (landschaftlich umgangssprachlich) adschüs; (bayrisch, österreichisch) servus; (bayrisch, österreichisch mundartlich) pfiat di; (landschaftlich, sonst veraltend) adieu; (landschaftlich, sonst veraltet) ade; (scherzhaft, sonst veraltet) gehab dich wohl/gehabt euch wohl/gehaben Sie sich wohl
Anzeige

Aussprache

tschüs🔉
tschụ̈ss, auch: [t͜ʃʏs] 🔉

Herkunft

älter: atschüs, Nebenform von niederdeutsch adjüs, wohl < spanisch adiós < lateinisch ad deum, ade

Blättern