hoch­sta­peln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
hochstapeln
Lautschrift
[ˈhoːxʃtaːpl̩n]

Rechtschreibung

Worttrennung
hoch|sta|peln

Bedeutung

in betrügerischer Absicht [und mit falschem Namen] eine hohe gesellschaftliche Stellung o. Ä. vortäuschen und das Vertrauen der Getäuschten durch massive Betrügereien missbrauchen

Beispiel
  • du stapelst hoch, hast hochgestapelt

Herkunft

zu Hochstapler

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“