Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Teilnahmebedingungen

Leichte-Sprache-Preis für die beste Fachübersetzung in Leichte Sprache


Zurück zur Ausschreibung

Veranstalter

Bibliographisches Institut GmbH, Mecklenburgische Str. 53, 14197 Berlin, Dudenredaktion, in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle Leichte Sprache, Lübecker Str. 3, 31141 Hildesheim

Teilnahmebedingungen

Der Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 1500 Euro. Bewerben können sich die Übersetzerinnen oder Übersetzer des Texts, nicht Auftraggeber oder Institutionen. Übersetzungen, die in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle Leichte Sprache entstanden sind, können nicht eingereicht werden. Jeder Berechtigte darf nur einmal teilnehmen. Einsendeschluss ist der 15. August 2018. Die Auswahl des Gewinners erfolgt bis Mitte September. Die Forschungsstelle Leichte Sprache und die Dudenredaktion nehmen eine Vorauswahl dreier hervorragender Übersetzungen vor. Der Preisträger oder die Preisträgerin wird im Anschluss von der Expertengruppe der Lebenshilfe Braunschweig gekürt. Der Gewinner wird per E-Mail benachrichtigt und erhält den Gewinn per Überweisung.

Haftungsausschluss und Änderungsvorbehalt

Die Veranstalter haften nicht für Schäden aus der Beeinträchtigung der Verfügbarkeit dieser Internetseite bei nicht beeinflussbaren technischen Störungen und Ereignissen höherer Gewalt sowie Angriffen Dritter gegen diese Internetseite. Die Veranstalter werden jedoch alles unternehmen, um die Zuverlässigkeit und Funktionsfähigkeit dieser Internetseite sicherzustellen. Weiterhin übernehmen die Veranstalter keine Garantie dafür, dass diese Internetseite auf dem jeweiligen Teilnehmerrechner ordnungsgemäß funktionsfähig ist.

Die Veranstalter sind berechtigt, insbesondere aus technischen Gründen, die Erreichbarkeit dieser Internetseite einzuschränken oder für einen vorübergehenden Zeitraum auszusetzen. Hieraus resultieren keine Ansprüche gegen die Veranstalter.

Datenschutzhinweis

Für die Teilnahme an dem Preisausschreiben benötigen wir als Pflichtangabe folgende Angaben: Vorname, Name, E-Mail-Adresse, Anschrift. Diese nutzen wir, um Sie im Falle eines Gewinns zu benachrichtigen und weitere Informationen anzufordern. Dabei wollen wir Sie persönlich ansprechen und Ihnen den entsprechenden Gewinn zur Verfügung stellen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten löschen wir sechs Monate nach Beendigung des Gewinnspiels.

Cornelsen setzt zur Erbringung von Leistungen und zur Verarbeitung Ihrer Daten Dienstleister ein (sogenannte Auftragsverarbeitung). Die Dienstleister verarbeiten die Daten ausschließlich auf Weisung von Cornelsen und sind zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet.

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit. Außerdem haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde über die stattfindende Datenverarbeitung zu beschweren. Unser Datenschutzbeauftragter steht Ihnen unter datenschutz nord GmbH, Konsul-Smidt-Straße 88, 28217 Bremen, office@datenschutz-nord.de zur Verfügung.

Rechtseinräumung

Mit der Einsendung des Beitrages räumt der Teilnehmer dem Bibliographischen Institut GmbH vergütungsfrei sämtliche Nutzungsrechte hieran ein, insbesondere das einfache, unwiderrufliche, übertragbare, zeitlich, örtlich und inhaltlich unbeschränkte Recht, den Beitrag zu nutzen, insbesondere zu vervielfältigen, zu verbreiten, zu ändern, zu bearbeiten, öffentlich wahrnehmbar zu machen, elektronisch, online, offline und auch mehrfach zu nutzen. Der Teilnehmer garantiert, dass er zur Einräumung der vorgenannten Nutzungsrechte berechtigt ist. Die Veranstalter werden den Teilnehmer des Beitrages im Falle einer Veröffentlichung benennen.

Preisverleihung

Sollte der Preisträger daran verhindert sein, an der Preisverleihung teilzunehmen, so hat er dies den Veranstaltern unverzüglich mitzuteilen. Im Falle einer Nicht-Teilnahme an der Preisverleihung sind die Veranstalter berechtigt, die Gewinnerübersetzung im Namen des Gewinners vorzustellen.
 
Zurück zur Ausschreibung