Newsletterarchiv

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle Newsletter der Duden-Sprachberatung seit 2014. Ein Archiv für die Newsletter des Duden-Mentors befindet sich derzeit im Aufbau. Wenn Sie unsere Newsletter abonnieren möchten, wechseln Sie zurück auf die Newsletter-Seite.

Duden-Newsletterarchiv

Der berühmte rote Faden – in Texten und anderswo (Februar 2018)

Erfahren Sie heute, wie man einen zusammenhängenden Text mit rotem Faden webt und woher diese Wendung eigentlich kommt.

Schaurig-schöne Geschichten – über Adjektivverbindungen (Januar 2018)

Wenn Sie wissen möchten, welche Schreibschwierigkeiten Kopulativkomposita und die Verbindungen von Partizipien und Adjektiven mit sich bringen, ist dieser Newsletter der richtige für Sie!

Deutsche Sprache – Leichte Sprache? (Dezember 2017)

Deutsch wird mithin als schwer zu erlernende Sprache bezeichnet – was hat es dann mit der Leichten Sprache auf sich? Wie Leichte Sprache, nämlich eine vereinfachte Form des Deutschen, Menschen mit geringen Lesefähigkeiten ermöglichen soll, selbstbestimmt am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben, erfahren Sie in diesem Newsletter.

Von Hirtengöttern und Bindestrich-Ungetümern (November 2017)

Was haben Hirtengötter mit panischer Angst zu tun? Und was verbindet die Ex-First-Lady mit der Big-Bang-Hypothese und dem Grand-Prix-Rennen? Lesen Sie es in diesem Newsletter nach!

Einer geht noch – Floskeln, Wendungen und Ver-Wendungen (Oktober 2017)

In diesem Newsletter wird idiomatischen Wendungen auf den Grund gegangen: Was meinen wir damit eigentlich, wie verwenden wir sie und wie unterscheiden sie sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz?

Wie kommt ein neues Wort in den Duden? (September 2017)

Fake News, Kopfkino, tindern ... wie werden eigentlich neue Wörter für den Duden ausgewählt? Das beantwortet die Leiterin der Dudenredaktion Dr. Kathrin Kunkel-Razum in diesem Newsletter.

Wozu soll das denn eigentlich gut sein? Modalpartikeln im Deutschen (August 2017)

Mal, eben, halt und Co. Um diese kleinen Wörter geht es im Newsletter August. Außerdem versichern wir Ihnen, dass das Verb „versichern“ gar nicht so einfach zu verwenden ist und wir erläutern die Herkunft von „lauter“.

Woher kommt das Komma? (Juli 2017)

In diesem Newsletter erfahren Sie nicht nur, woher die Bezeichnung „Komma“ kommt, sondern auch, wann man es einsetzt. Wir widmen uns dabei natürlich besonders heiklen Fällen: der Kommasetzung bei Präpositional– und Genitivattributen und bei formalhaft verkürzten Nebensätzen.

Vollpfosten und Auslassungspunkte (Juni 2017)

Haben Sie einen „blauen Dunst“ davon, wann Auslassungspunkte gesetzt werden? Falls nicht, erfahren Sie hier die Antwort darauf und auch, was die Redewendung heißt. Außerdem zeigen wir die spannende Geschichte des tollen Wortes „toll“.

Nicht lange herumdoktern, sondern clever texten (Mai 2017)

In diesem Newsletter beantworten wir die Frage nach dem Gebrauch von Pronomen bei Kongruenzfragen. Außerdem klären wir darüber auf, ob man heute schon „in 2017“ sagt und wie man mehrere Doktoren anspricht.