Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Konrad-Duden-Preis 2001

Lebenslauf von Professor Hans-Werner Eroms

Geb. 23. Juli 1938

  • 1958: Abitur in Bad Gandersheim
  • 1959–1966: Studium in Marburg, München und Göttingen (Deutsch und Geschichte)
  • 1966: 1. Staatsexamen, Marburg: Deutsch und Geschichte 
  • 1968: Promotion zum Dr. phil. in Marburg
    Thema der Dissertation: vreude bei Hartmann von Aue (München: Fink 1970)
  • 1977: Habilitation, Regensburg: Deutsche Philologie, Sprachwissenschaft
    Thema der Habilitationsschrift: Valenz, Kasus und Präpositionen. Untersuchungen zur Syntax und Semantik präpositionaler Konstruktionen in der deutschen Gegenwartssprache (Heidelberg: Winter 1981)
  • seit 1980 o. Professor für Deutsche Philologie und Sprachwissenschaft, Universität Passau

Mitgliedschaften

  • Mitglied des ehemaligen Kuratoriums und des Wissenschaftlichen Rates des Instituts für Deutsche Sprache (Mannheim)
  • Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats des Instituts für Deutsche Sprache (Mannheim)
  • Vorsitzender des Beirats „Germanistik" des Deutschen Akademischen Austauschdienstes

Hauptarbeitsgebiete

  • Syntax
  • Textlinguistik
  • Stilistik
  • Orthografieentwicklung
  • Dialektologie
  • historische Linguistik
  • öffentlicher Sprachgebrauch

Veröffentlichungen

  • zahlreiche Aufsätze, Monographien und Sammelbände
  • Mitherausgeber der Zeitschriften „Sprachwissenschaft" und „Beiträge zur Sprachwissenschaft"

Hans-Werner Eroms ist in der nationalen und internationalen Germanistik hoch anerkannt. Seine Forschungen decken ein weites Themenspektrum ab und behandeln grundlegende Fragen des Gegenwartsdeutschen, ohne aber den Bezug zu den historischen Entwicklungsbedingungen zu verlieren.

Preisverleihung am 13. März 2002 im Rittersaal des Kurfürstlichen Schlosses Mannheim

Der Passauer Sprachwissenschaftler Hans-Werner Eroms (links) erhält aus der Hand von Mannheims Oberbürgermeister Gerhard Widder den Konrad-Duden-Preis 2001. 
Foto: Thomas Tröster.

„Klammer und K-Frage: Konstanten und Kurzläufer in der deutschen Sprache" lautet der Titel des Festvortrags, den Hans-Werner Eroms, Preisträger des Konrad-Duden-Preises 2001, anlässlich der Preisverleihung am 13. März 2002 im Rittersaal des Kurfürstlichen Schlosses Mannheim gehalten hat. Wir bieten Ihnen den kompletten Text hier als Download an (PDF, 190 KB).