Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

FAQ Duden-Rechtschreibprüfung V9 für OpenOffice und LibreOffice

1.Installationsproblem für die Extension unter Windows,  Fehlermeldung "Could not create Java implementation Loader" .

Dies ist ein bekanntes OpenOffice /LibreOffice Problem, siehe auch:

http://de.openoffice.info/viewtopic.php?t=14020

http://wiki.services.openoffice.org/wiki/Extensions_trouble_shooting

http://www.winboard.org/forum/openoffice-libreoffice/133981-oo-libo-java-implementation-fehler.html

Die Rechtschreibprüfung-Extension wird in der Liste der Extensionen nicht angezeigt, oder die Rechtschreibprüfung-Extension wird in der Liste der Extensionen angezeigt, jedoch der für die Rechtschreibprüfung-Extension angezeigte Button „Aktivieren“ wurde noch nicht angeklickt.  Ein Workaround, der handwareabhängig funktionieren kann:

1. OpenOffice/LibreOffice-Deinstallation 2. Rechner-Neustart, 3. OpenOffice/LibreOffice erneut installieren.

Zu beachten: Wurde im Verlauf der Installation der Rechtschreibprüfung-Extension die Option „Aktivieren“ bereits ausgewählt, muss zuerst die Rechtschreibprüfung-Extension deinstalliert und nochmals neu installiert werden (ohne auf den Aktivieren-Button zu klicken) und danach der beschriebene Workaround durchgeführt werden.

Bei Apache Open Office hilft eine Installation von "MS visual c++ 2010 Redistributable Package" am Besten vor Installation der Duden-Rechtschreibprüfung.  z.B. für 32-bit-Systene: http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=5555

2. Modul Impress: Der ersetzte Begriff erscheint nach dem Thesaurusaufruf nicht.

Der ersetzte Begriff wird in Impress erst nach Verlassen des Textrahmens sichtbar.

3. Wo finde ich die Handbücher für die Duden-Bibliothek?

Auf der DVD befinden sich die Handbücher für die Duden-Bibliothek im Verzeichnis „Duden-Bib/Software/Windows“.

4. Java 7 funktioniert nicht

Die Duden Rechtschreibprüfung Version 9 funktioniert mit LibreOffice  nach einem Downgrade auf Java 6 Update 22.

Bei Apache Open Office hilft eine Installation von "MS visual c++ 2010 Redistributable Package" am Besten vor Installation der Duden-Rechtschreibprüfung.  z.B. für 32-bit-Systene: http://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=5555

5. Wird LibreOffice 4.1 und Apache OpenOffice 4.0 unterstützt?

 Leider werden diese neu hinzugekommenen Versionen nicht mehr unterstützt.
 

6. Fehlermeldung unter Linux:“Loading component library failed“

Bestimmen Sie mit dem „find“ Kommando den Dateipfad der Datei „dudenkorrektor.uno.so“. Wenden Sie nun auf den Pfad das „ldd“ Kommando für die Datei „dudenkorrektor.uno.so“ an und durchsuchen Sie die verwendeten Bibliotheken. Die als „not found“ gekennzeichneten

Bibliotheken müssen über ihre Pakete ggf. nachinstalliert werden.

7. Installation unter Linux (32bit): libstlport_gcc.so

Generelle Informationen

=======================

Damit das Korrektorplugin unter Linux (32bit) lauffähig ist, muss die Umgebungsvariable LD_LIBRARY_PATH um das "ure/lib" Verzeichnis der verwendeten Open-/Libreoffice Software erweitert werden. Stellen Sie bitte auch sicher, dass Sie die Officesuite mit Javasupport installiert haben. Im allgemeinen empfiehlt es sich, die Umgebungsvariable in der "~/.profile" Datei zu definieren.

Häufig ist auch das Fehlen der "libstlport_gcc.so" Bibliothek ein Problem. Diese Bibliothek wird wird je nach Distribution leider anders verpackt oder ist bereits Teil eines Officepakets. Wenn Sie nicht sicher sind, ob die Bibliothek auf Ihrer Distribution installiert ist, können Sie "find" benutzen:

-------------------------------------------------------------------------------------

find /usr/lib -name libstlport_gcc.so

-------------------------------------------------------------------------------------

Gegebenenfalls müssen Sie nun ein entsprechendes Paket Ihrer Distribution nachinstallieren oder den LD_LIBRARY_PATH erweitern.

Für die Open-/Libreoffice Standardinstallationen der folgenden Distributionen folgen Sie bitte den spezifischen Schritt-für-Schritt- Anweisungen.

Ubuntu (10.04 und 12.04) *

==========================

1. Öffnen Sie bitte ein Terminal.

Unter 10.04 finden Sie das Terminal unter dem Menü "Software/Zubehör".

Bei 12.04 (und der Unity Umgebung) starten Sie das "Dash" und geben Sie "Terminal" ein.

2. Überprüfen Sie, ob Sie Javasupport für Open-/Libreoffice installiert haben.

Bitte kopieren Sie die folgende Zeile mit copy&paste in das Terminal:

-------------------------------------------------------------------------------------

dpkg -l | grep -q java-common && echo "OK" || echo "java-common fehlt"

-------------------------------------------------------------------------------------

Wenn "java-common fehlt" angezeigt wird, installieren Sie bitte folgendes Paket nach:

Für 10.04 (OpenOffice):

-------------------------------------------------------------------------------------

sudo aptitude install openoffice.org-java-common

-------------------------------------------------------------------------------------

Für 12.04 (LibreOffice):

-------------------------------------------------------------------------------------

sudo aptitude install libreoffice-java-common

-------------------------------------------------------------------------------------

3. Legen Sie einen Wrapper an. Dafür kopieren Sie die folgenden Zeilen in Ihr Terminal:

Für Ubuntu 10.04:

-------------------------------------------------------------------------------------

mkdir -p ~/bin

echo '#! /bin/bash' > ~/bin/ooffice

echo 'export LD_LIBRARY_PATH="/usr/lib/ure/lib"' >> ~/bin/ooffice

echo 'LO=$(which -a ooffice | grep -v `pwd` | head -1)' >> ~/bin/ooffice

echo 'exec $LO "$@"' >> ~/bin/ooffice

chmod +x ~/bin/ooffice

-------------------------------------------------------------------------------------

Für Ubuntu 12.04:

-------------------------------------------------------------------------------------

mkdir -p ~/bin

echo '#! /bin/bash' > ~/bin/libreoffice

echo 'export LD_LIBRARY_PATH="/usr/lib/ure/lib"' >> ~/bin/libreoffice

echo 'LO=$(which -a libreoffice | grep -v `pwd` | head -1)' >> ~/bin/libreoffice

echo 'exec $LO "$@"' >> ~/bin/libreoffice

chmod +x ~/bin/libreoffice

-------------------------------------------------------------------------------------

4. Bitte loggen Sie sich auf dem Computer neu ein.

Sie können nun das Duden Korrektor Plugin über den Extension Manager installieren.

openSUSE 12 **

===========================

1. Öffnen Sie bitte ein Terminal.

Das Terminal finden Sie direkt im Startmenü.

2. Installieren Sie das Paket "libstlport_gcc4"

Kopieren Sie dazu folgende Zeile in das Terminal:

-------------------------------------------------------------------------------------

sudo zypper install libstlport_gcc4

-------------------------------------------------------------------------------------

3. Legen Sie einen Wrapper an. Dafür kopieren Sie die folgenden Zeilen in Ihr Terminal:

-------------------------------------------------------------------------------------

mkdir -p ~/bin

echo '#! /bin/bash' > ~/bin/libreoffice

echo 'export LD_LIBRARY_PATH="/usr/lib/libreoffice/ure/lib"' >> ~/bin/libreoffice

echo 'LO=$(which -a libreoffice | grep -v `pwd` | head -1)' >> ~/bin/libreoffice

echo 'exec $LO "$@"' >> ~/bin/libreoffice

chmod +x ~/bin/libreoffice

-------------------------------------------------------------------------------------

4. Bitte loggen Sie sich auf dem Computer neu ein.

Sie können nun das Duden Korrektor Plugin über den Extension Manager installieren.

-------------------------------------------------------------------------------------

* Sowie "debianartige" Varianten (Mint, Debian, ...), jedoch ohne Gewähr

** Getestet unter 12.2