Suche nach “suggerieren” 20 Treffer

sug­ge­rie­ren

suggerieren Worttrennung: sug|ge|rie|ren jemandem etwas [ohne dass ihm dies bewusst wird] einreden oder auf andere Weise eingeben [um dadurch seine Meinung, sein Verhalte

Zum vollständigen Artikel

ein­sug­ge­rie­ren

einsuggerieren Worttrennung: ein|sug|ge|rie|ren suggerieren Synonyme zu einsuggerieren einreden, weismachen

Zum vollständigen Artikel

Lock­vo­gel­wer­bung

Lockvogelwerbung Worttrennung: Lock|vo|gel|wer|bung (verbotene) Werbung mit besonders günstigen Artikeln, die die Preisgünstigkeit der übrigen Waren suggeriere

Zum vollständigen Artikel

ein­fil­t­rie­ren

einfiltrieren Von Duden empfohlene Trennung: ein|fil|trie|ren Alle Trennmöglichkeiten: ein|fil|t|rie|ren einflößen, eingeben Beispiel nach dem Schreck hat

Zum vollständigen Artikel

ein­bla­sen

einblasen Worttrennung: ein|bla|sen durch Blasen oder mittels eines Gebläses in etwas bringen (umgangssprachlich abwertend) heimlich ins Ohr flüs

Zum vollständigen Artikel

Sug­ges­ti­on

Suggestion Worttrennung: Sug|ges|ti|on geistig-psychische Beeinflussung eines Menschen [mit dem Ziel, ihn zu einem bestimmten Verhalten zu veranlassen] et

Zum vollständigen Artikel

sug­ges­tiv

suggestiv Worttrennung: sug|ges|tiv darauf abzielend, jemandem etwas zu suggerieren; auf Suggestion beruhend eine starke psychische, emotionale Wirkung ausü

Zum vollständigen Artikel

weis­ma­chen

weismachen Worttrennung: weis|ma|chen Beispiele: ich mache weis; weisgemacht; weiszumachen jemanden etwas Unzutreffendes glauben machen Beispiel das kannst du mir nic

Zum vollständigen Artikel

ein­flüs­tern

einflüstern Worttrennung: ein|flüs|tern in flüsterndem Ton eindringlich mit jemandem sprechen (oft abwertend) heimlich, verstohlen einreden

Zum vollständigen Artikel

in­dok­t­ri­nie­ren

indoktrinieren Von Duden empfohlene Trennung: in|dok|tri|nie|ren Alle Trennmöglichkeiten: in|dok|t|ri|nie|ren durch Indoktrination beeinflussen, in eine bestimmte Ri

Zum vollständigen Artikel

nun

Worttrennung: nun drückt im Aussagesatz einen Gegensatz zwischen Erwartung und eingetretener Wirklichkeit, zwischen Behauptung und tatsächlichem Sachverhalt

Zum vollständigen Artikel

ma­ni­pu­lie­ren

manipulieren Worttrennung: ma|ni|pu|lie|ren Beispiele: manipulierte (gesteuerte) Währung; der manipulierte Mensch (bildungssprachlich) durch bewusste Beeinfl

Zum vollständigen Artikel

ein­ge­ben

eingeben Worttrennung: ein|ge|ben (eine Arznei) verabreichen, einflößen (EDV) in einen Computer [hinein]geben, übertragen (veraltet) e

Zum vollständigen Artikel

ein­wir­ken

einwirken Worttrennung: ein|wir|ken jemanden, etwas gezielt beeinflussen; Einfluss nehmen eine bestimmte, die Veränderung von etwas herbeiführende Wir

Zum vollständigen Artikel

be­ein­flus­sen

beeinflussen Worttrennung: be|ein|flus|sen Beispiel: du beeinflusst auf jemanden, etwas einen Einfluss (mit bestimmten Wirkungen) ausüben Beispiele jemandes Urte

Zum vollständigen Artikel

ein­re­den

einreden Worttrennung: ein|re|den durch eindringliches Reden bewirken, dass jemand, man selbst etwas tut oder glaubt jemandem mit Worten zusetzen; ständig

Zum vollständigen Artikel

zu­spre­chen

zusprechen Worttrennung: zu|spre|chen mit Worten zuteilwerden lassen, geben in bestimmter, auf eine positive Wirkung bedachter Weise zu jemandem sprechen,

Zum vollständigen Artikel
↑ Nach oben